Preiswerte Gasanbieter 2018 - die günstigsten Gastarife finden

Preiswerte Strom und Gasanbieter

Preiswerte Gasanbieter zu finden, ist nicht ganz einfach, denn ungefähr 900 Gasanbieter mit schätzungsweise 7.000 Gastarifen sorgen für Verwirrung. Nur der Vergleichsrechner kann Abhilfe schaffen. Es ist besonders auf die Konditionen zu achten, wie beispielsweise die Preisgarantie und Vertragslaufzeit, welche in der Regel 12 Monate beträgt. Einige preiswerte Gasanbieter sind der Tabelle zu entnehmen, den Ergebnissen liegt eine Anfrage über 20.000 kWh zugrunde:

Preiswerte Gasanbieter Neukunden-/Sofortbonus Preisgarantie Kosten für 1 Jahr
Fuxx Logo
Fuxx
281,36 Euro 12 Monate 704,07 Euro
1.2.3. Energie Logo
1.2.3. Energie
133 € + 115 € 12 Monate 836,26 Euro
Immergrün Logo
Immergrün
285,36 Euro 12 Monate 756,07 Euro
Eprimo Logo
Eprimo
212 € + 90 € Arbeitspreisrabatt 12 Monate 756,30 Euro
Grünwelt Logo
Grünwelt
300 € + 188,48 € 12 Monate 768,03 Euro
Vattenfall Logo
Vattenfall
180 € + 210 € 12 Monate 832,80 Euro
Rheinpower Logo
Rheinpower
140 € + 100 € 12 Monate 893,01 Euro
New Energie Logo
New Energie
327 € + 115 € 12 Monate 836,94 Euro
EnBW Logo
EnBW
434 Euro 31.12.2019 837,63 Euro
BEV Logo
BEV
170 € + 178 € 12 Monate 843,40 Euro

In diesem Bereich ist Qualität nicht maßgebend, denn Gas ist sozusagen Gas. Qualitätsunterschiede gibt es nicht, nur Gassorten gibt es, wie das herkömmliche Gas, Öko- oder Biogas. Daher ist der Blickpunkt das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Preisgarantie. Wie ersichtlich, gibt es starke Differenzen. Mithilfe des Gasanbieter Preisvergleichs ist der preiswerte Gasanbieter jedoch schnell gefunden.

Die Tabelle zeigt die fünf letztgenannten Anbieter des obigen Beispiels. Der enorme Preisunterschied ist ins Auge fallend:

Preiswerte Gasanbieter Neukunden-/Sofortbonus Preisgarantie Kosten für 1 Jahr
Evon Energie Logo
Evon Energie
31 € + 209 € 12 Monate 1155,60 Euro
Energie Gut Logo
Energie Gut
- 12 Monate 1182,65 Euro
Fünfwerke.de Logo
Fünfwerke.de
  12 Monate 1228,22 Euro
Westfalen Logo
Westfalen
  12 Monate 1260,92 Euro
Yello Logo
Yello
  12 Monate 1264,32 Euro

Die Preisunterschiede von 704,07 Euro bis zu 1.264, Euro veranschaulichen die Notwendigkeit einer stetigen Überprüfung und Hinzuziehung eines Vergleichsportals. Die Versorgung durch den Grundversorger sollte nur vorübergehend sein. Da die Kündigungsfrist beim Grundversorger nur 14 Tage beträgt, kann ein Gasanbieter Wechsel zeitnah durchgeführt werden. Der Unterschied zwischen preiswerten und teuren Gasanbietern ist so groß, dass jeder Konsument sich mit Vergleichsportalen und deren Funktionen beschäftigen sollte.

Ist die Gasversorgung immer gewährleistet?

Die Gasversorgung erfolgt in jedem Falle. Wenn der Verbraucher keinen alternativen Gasanbieter einschaltet, wird Gas vom Grundversorger geliefert. Das Problem ist jedoch, dass der Grundversorger in der Regel relativ teuer ist, sodass sich der schlaue Konsument schnellstens in einem Vergleichsportal umschaut, um preiswerte Gasanbieter zu entdecken.

Preiswerte Gasanbieter: zu beachtende Kriterien beim Vergleich

Preiswerte Gasanbieter

Die maximale und akzeptable Laufzeit beträgt in dieser Branche 12 Monate. Wichtig ist die Preisgarantie, die eigentlich die gesamte Laufzeit umfassen sollte. Wenn schon der Anbieter gewechselt wird, sollte doch der Blick auf Rabatte und Boni zu richten sein, die Neukunden versprochen werden. An dieser Stelle kann es schon beträchtliche Ersparnisse geben. Pakettarife sind zwar ziemlich günstig, jedoch rät Stiftung Warentest (→ Stiftung Warentest Gasanbieter) davon ab. Die wenigsten Verbraucher können auf den kWh genau ihren Gasverbrauch vorher abschätzen. Es wird eventuell mehr verbraucht als festgelegt, dann muss der Kunde überhöhte Kosten in Kauf nehmen. Wurde weniger Gas verbraucht, gibt es leider keine Rückerstattung. Somit ist diese Variante nur für den Anbieter ideal. Einige Richtlinien, die zu einem besseren Vergleich im Bereich preiswerte Gasanbieter führen und die Auswahl erleichtern:

  • Singles verbrauchen selbstverständlich weniger Gas als eine Familie mit zwei Kindern. Somit ist der Grundpreis für diesen Personenkreis interessant.
  • Familien mit Kindern sollten auf den kWh-Preis achten.
  • Verträge, die eine längere Laufzeit als 12 Monate haben, sind tabu.
  • Die monatliche Abschlagszahlung ist die beste Variante.
  • Prämien oder Rabatte sollten auf die 12 Monate verteilt werden, das heißt, der Kunde muss sich den effektiven Preis ausrechnen. Der Vergleichsrechner ist behilflich.
  • Der Vertrag mit Preisgarantie wird in manchen Fällen etwas teurer dargestellt, aber die Überraschung einer plötzlichen immens hohen Gaspreiserhöhung ist nicht gegeben. Die beschränkte Preisgarantie ist nicht gegen alle Erhöhungen gefeit, wenn der Anbieter Kosten bezüglich Steuern oder Auflagen auferlegt bekommt, darf er diese dem Kunden weiterleiten, sodass eine Preiserhöhung aufgrund dieser Aufwendungen durchaus entstehen kann.
  • Die Kündigungsfrist sollte nicht mehr als sechs Wochen betragen.

Der Gasanbieter Vergleich sortiert preiswerte Gasanbieter

Preiswerte Gasanbieter Vergleich

Aufgrund der folgenden Kriterien kann das Vergleichsportal den geeigneten Anbieter filtern:

  • Biogas oder ähnliche Tarife,
  • präzise angegebene Tarifarten,
  • mit Preisgarantie,
  • nur mit 12 Monaten Vertragslaufzeit,
  • Zahlungsart.

Die Postleitzahl und der Gasverbrauch des Vorjahres dürfen nicht fehlen, um genaue Ergebnisse zu bekommen. Gute Gasanbieter sind erkennbar:

  • Die Sparte preiswerte Gasanbieter beinhaltet in den meisten Fällen gleichzeitig gute Gasanbieter,
  • Preisgarantien gehören zum Standard,
  • die Vertragslaufzeiten betragen im Höchstfalle 12 Monate,
  • die Kündigungsfristen sind mit maximal sechs Wochen akzeptabel,
  • die Verträge sind transparent dargestellt.

Tarife mit Vorkasse sind nicht ideal und werden von keinem Vergleichsportal als positiv angeschaut. Wenn die Postleitzahl eingegeben wird, werden automatisch die regionalen Anbieter berücksichtigt. Häufig sind gerade die lokalen Anbieter als preiswerte Gasanbieter zu bezeichnen. Es handelt sich meist um kleine Unternehmen, die darauf bedacht sind, viele Kunden zu bekommen und diese zufriedenstellend zu bedienen, um ihr Image aufzubessern oder das gute Image zu behalten. Der Wettbewerb ist hart, daher müssen sich preiswerte Gasanbieter „am Riemen reißen“, um Kunden zu bekommen, vor allen Dingen sie zu behalten und in der Kategorie „preiswerte Gasanbieter“ zu bleiben. Neukunden werden direkt verwöhnt, während sich die großen Konzerne nicht immer so intensiv um jeden einzelnen Kunden kümmern.

Verschiedene Boni irritieren den Verbraucher

Preiswerte Gasanbieter finden

In der Regel wird ein Bonus oder mehrere der nachstehend aufgeführten Arten angeboten. So genau weiß aber nicht jeder Konsument, was nun eigentlich wann ausgezahlt wird:

  • Der Sofortbonus wird auch zeitnah dem Kunden gutgeschrieben, spätestens nach drei Monaten sollte der Bonus ausgezahlt sein.
  • Der Direktbonus wird mit den Abschlagszahlungen verrechnet, sodass kein Betrag auf dem Konto des Kunden gutgeschrieben wird; in den ersten Monaten sollte auch dieser Bonus restlos bezahlt sein.
  • Der Neukundenbonus hingegen wird erst zum Ende der Laufzeit dem Kunden gewährt. Erfolgt aus irgendeinem Grunde eine vorzeitige Kündigung wegen Umzug beispielsweise oder nicht akzeptabler Preiserhöhung, wird der Neukundenbonus natürlich nicht ausgezahlt.

Vergleiche preiswerte Gasanbieter ohne Boni

In vielen Fällen werden die monatlichen Gebühren höher kalkuliert, wenn der Anbieter verschiedene Boni dem Kunden gewährt. Ein Gasanbieter Vergleich wurde durchgeführt ohne Berücksichtigung irgendwelcher Boni:

Anbieter Ersparnis gegenüber Grundversorger Laufzeit Gasart
Süwag Logo
Süwag
114,07 Euro 12 Monate Ökogas pur
Grünwelt Logo
Grünwelt
74,49 Euro 12 Monate Grüngas
Elißa Gas Logo
Elißa Gas
139,02 Euro 12 Monate  
Mitgas Logo
Mitgas
128,99 Euro 12 Monate  
innogy Erdgas Stabil Logo
innogy Erdgas Stabil
128,03 Euro 12 Monate  
Eprimo Logo
Eprimo
92,32 Euro 12 Monate PrimaKlima
Simply Green Logo
Simply Green
86,49 Euro 12 Monate Ökogas
Gaspar Logo
Gaspar
13,58 Euro 12 Monate  

Die nach Gaspar folgenden Gasanbieter in der Liste des Vergleichsportals führen im ersten Jahr keine Ersparnis an. Süwag und Grünwelt sind bekannte Anbieter. Ein Vergleich bei der RheinEnergie wurde durchgeführt, wobei zu bemerken ist, dass die Preisdifferenz zwischen Standard-Erdgas und klimaneutralem Gas mal gerade 44 Euro jährlich beträgt. Dieser preiswerte Gasanbieter rechnet mit dem Grundpreis von 17,15 Euro monatlich und einem Arbeitspreis pro kWh von 5,88 Cent. 12 Monate Vertragslaufzeit und 12 Monate Preisgarantie sind standardmäßig angegeben. Eine Gutschrift über 50 Euro würde der Kunde auch noch bekommen. Der Verbraucher wird sich überlegen, dass bei einer Differenz des Arbeitspreises von lediglich 0,20 Cent die Wahl auf klimaneutrales Erdgas fallen kann. Preiswerte Gasanbieter und der Weg dahin führt nur über ein Vergleichsportal.

Ist der Tarif fair?

zum preiswerten Gasanbieter wechseln

Viele preiswerte Gasanbieter stellen sich auf den Webseiten vor. Sind die Tarife wirklich so fair?

  • Monatliche Abschläge werden in der Regel mit dem Gasanbieter vereinbart und gelten gebräuchliche Zahlungsart.
  • Die Preisgarantie sollte nicht zeitlich festgelegt sein, sondern exakt die Laufzeit von 12 Monaten beinhalten.
  • Die Kündigungsfrist darf sechs Wochen nicht überschreiten.

Vorkasse sollte vom Kunden nicht akzeptiert werden. Einen Anbieterwechsel wird der neue preiswerte Gasanbieter gerne für den Kunden durchführen einschließlich aller Kündigungsformalitäten. Der Gasanbieter Gasvergleich ist kostenlos und führt unter Umständen zu beträchtlichen Ersparnissen. Gasqualität ist nicht relevant, denn Gas ist gleich Gas, nur die Tarife sind verschieden. Somit ist die Sparte preiswerte Gasanbieter durchaus ins Auge zu fassen. Warum so viel bezahlen für ein Produkt, welches einheitlich in der Qualität ist. Außer den bereits zum Standard gehörenden Bedingungen wie Preisgarantie und 12 Monate Laufzeit ist das Preis-Leistungs-Verhältnis ausschlaggebend.

Fazit:

Preiswerter Gasatarif

Gas benötigt fast jeder Konsument, ob zum Heizen oder Kochen, Gas gehört einfach zum Leben dazu. Daher ist es wichtig, auf die Kosten zu achten und besonderes Augenmerk auf preiswerte Gasanbieter zu legen. Die Grundversorgung ist im Notfall ideal, jedoch sollte der Gaskunde sich rechtzeitig preiswerte Gasanbieter suchen, regionale preiswerte Gasanbieter sind zu berücksichtigen. Die Bonusvarianten sollten eingehend überprüft werden, denn optimal sind eigentlich nur die Sofortboni. Bei Verträgen, die 24 Monate Laufzeit haben, ist davon auszugehen, dass das zweite Jahr unverhältnismäßig teuer ist im Gegensatz zum ersten Jahr. Daher rät auch die Stiftung Warentest ab, einen Vertrag über eine längere Laufzeit als 12 Monate abzuschließen. Wer den alternativen Gasanbieter wechselt, sollte diese Prozedur jedes Jahr wiederholen. Die Tarife, die Gasanbieter, die Bedingungen ändern sich fast monatlich. Der Gasanbieter, der heute der erste und beste in der Liste ist, kann in fünf Monaten der 7. oder 8. in der Liste sein. Andere Anbieter überbieten sich mit günstigen Konditionen und Preisen, sodass der Vorteil zwar beim Verbraucher liegt, dieser von den Vorteilen jedoch Gebrauch machen sollte. Der Vergleich ist kostenlos, die gelisteten Anbieter sind ausnahmslos seriös. Der Zeitaufwand beträgt höchstens eine halbe Stunde, wenn Preise und Bedingungen sorgfältig kontrolliert und gegenüberstellt werden. Das Ergebnis ist eine Ersparnis, die sich in manchen Fällen auf mehrere Hundert Euro belaufen kann.

 

Weitere News: