Alternative Gasanbieter 2018 - die Gasanbieter im Test

Was bedeutet eigentlich alternative Gasanbieter? Jeder Verbraucher wird automatisch dem Grundversorger in puncto Gasversorgung zugeteilt. Der Grundversorger ist in der Regel teurer und bietet keine nennenswerten Vergünstigungen. Daher zieht der schlaue Verbraucher ein Vergleichsportal zurate. Alternative Gasanbieter sind alle Gasanbieter außer dem Grundversorger.

Nutzung des Vergleichsportals

Alternative Gasanbieter

Die Suchmaske im Vergleichsportal muss mit einigen Angaben gepflegt werden, wie beispielsweise mit der Postleitzahl und dem Jahresverbrauch. Alternative Gasanbieter werden gelistet und dem Kunden zugänglich gemacht. Neukunden erhalten Rabatte und Boni, die zu Ersparnissen von einigen Hundert Euro jährlich führen. Das Vergleichsportal filtert die geeigneten Anbieter. Der Gasanbieter Vergleich sorgt für folgende Informationen:

  • Auflistung alternative Gasanbieter,
  • versteckte Kosten werden kalkuliert, sodass sich die effektiven Kosten herauskristallisieren,
  • auf Wunsch kann der Gasanbieter wechsel online erfolgen,
  • die gelisteten Gasanbieter sind ausnahmslos seriös,
  • der Vergleichsrechner ist immer TÜV-geprüft.

Regionale alternative Gasanbieter werden selbstverständlich berücksichtigt. Es gibt einige Tipps, um im Bereich alternative Gasanbieter den besten Gasanbieter zu finden:

  • Singles sollten auf den Grundpreis achten, dieser kann bei Alleinstehenden niedrig sein.
  • Familien allerdings müssen auf den kWh-Preis ihr Augenmerk richten. Logischerweise ist der Gasverbrauch bei einer Familie höher, sodass der Grundpreis nicht so ins Gewicht fällt.
  • Die Vertragslaufzeit sollte nicht zu lang sein. Je kürzer die Laufzeit, desto eher ist ein Anbieterwechsel möglich. Alternative Gasanbieter ändern ihre Tarife in kurzen Zeitabständen und „verwöhnen“ Neukunden mit Rabatten, Ermäßigungen usw. Die Vertragslaufzeit sollte keinesfalls ein Jahr überschreiten.
  • Der Kunde kann den effektiven Preis errechnen, falls das nicht der Vergleichsrechner automatisch erledigt.
  • Die Preisgarantie ist entscheidend bei der Wahl des Gasversorgers. Beschränkte Preisgarantien schützen vor keiner Preiserhöhung, wenn

dem Gasanbieter Steuern oder sonstige Abgaben auferlegt werden, die er an den Kunden abtreten darf.

In der Suchmaske können folgende Angaben die Sortierung erleichtern:

  • Postleitzahl, ist klar,
  • der Jahresverbrauch ist der Gasrechnung zu entnehmen,
  • Bonus erwünscht? Wenn ja, Bonus ankreuzen,
  • Ökogas oder herkömmliches Gas, auch ankreuzen,
  • Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist können wichtig sein,
  • Preisgarantie, wie lange und eingeschränkt?

Durchschnittszahlen erleichtern die Orientierung des Konsumenten:

Wohnart Wohnfläche Durchschnittlicher Verbrauch im Jahr
Haushalt 30 qm 3.500 kWh
Haushalt 50 qm 5.000 kWh
Haushalt 100 qm 12.000 kWh
Reihenhaus   Bis zu 20.000 kWh
Einfamilienhaus   Bis zu 35.000 kWh

Einzelne Posten der Gaskosten

Alternative Gasanbieter Vergleich

Der Abschlag, der dem Kunden monatlich in Rechnung gestellt wird, setzt sich aus mehreren Posten zusammen:

  • Mehrwertsteuer,
  • Erdgassteuer,
  • Förderabgaben, die anteilig kalkuliert werden,
  • Konzessionsabgaben.

Die beiden wichtigsten Bestandteile des Preises sind der Grundpreis und der Arbeitspreis, also der Preis pro Kilowattstunde, der auf Basis des tatsächlichen Verbrauchs errechnet wird.

Gute empfehlenswerte alternative Gasanbieter

Bester alternativer Gasanbieter

In dieser Branche gibt es auch unseriöse Anbieter. Der gute alternative Gasanbieter ist erkennbar:

  • Die Preise werden knapp kalkuliert,
  • dem Kunden werden Preisgarantien angeboten,
  • die Vertragslaufzeiten sind kurz. In der Regel läuft der Vertrag ein Jahr, längere Laufzeiten sind nicht akzeptabel.
  • Die Kündigungsfristen dürfen nicht allzu lang sein.
  • Die Verträge werden übersichtlich dargestellt, ohne versteckte Kosten.
  • Positive Kundenbewertungen sind die beste Werbung.
  • Wichtig ist der gute Kundensupport.

Alternative Gasanbieter, die aktuell bekannt sind:

  • ON,
  • RWE Energy,
  • VNG- auch bekannt als Verbundnetz Gas,
  • Wingas,
  • Shell,
  • und noch Exxonmobil.

Sollte ein Gasanbieter aus irgendeinem Grunde insolvent gehen, übernimmt der Grundversorger automatisch die Weiterversorgung mit Gas.

Aktuelle alternative Gasanbieter

Die nachstehende Tabelle veranschaulicht das Ergebnis eines Vergleichsportals:

Anbieter Boni Preisgarantie Grundpreis
Immergruen Logo
Immergrün, Sparklassik Premium 12
130 € Sofortbonus, 159 € Neukundenbonus 12 Monate eingeschränkt 14,30 €
Süwag Logo
Süwag Gas Garantie 100
130 € Sofortbonus, 90 € Sofortbonus auf Abschlag, 100 € Dauerbonus Eingeschränkt bis 30.09.2010 23,21 €
New Energie Logo
New Energie.de
327 € Sofortbonus, 115 € Neukundenbonus 12 Monate eingeschränkt 16,75 €
Emma Energie Logo
Emma Energie
148 € Sofortbonus, 169 € Neukundenbonus 12 Monate eingeschränkt  
Vattenfall Logo
Vattenfall
230 € Sofortbonus einschl. Jubiläumsprämie, 183 € Neukundenbonus 12 Monate 17,90 €
1-2-3 Energie Logo
1-2-3 Energie
151 € Sofortbonus, 115 € Neukundenbonus 12 Monate 23,60 €
Sauber Energie Logo
Sauber Energie, Sauber Gas smart
20 € Sofortbonus, 170 € Neukundenbonus 12 Monate eingeschränkt 15,47 €
4Hundred Logo
4Hundred
  12 Monate 13,18 €
Hoyer Strom Logo
Hoyer Strom + Erdgas
  12 Monate 17,17 €

Die aufgeführten Tarife sind sogenannte reduzierte Online-Tarife, da die Formalitäten und der Vertragsabschluss komplett via Online realisiert werden. Alternative Gasanbieter werden von den meisten Verbrauchern mithilfe des Vergleichsportals gefunden. Die Ersparnisse sind beträchtlich. Der Grundversorger sorgt für die Gasversorgung beim Umzug oder falls der aktuelle Gasanbieter insolvent ist. Der Konsument hat den Vorteil, beim Grundversorger auf keine Laufzeiten Rücksicht nehmen zu müssen. Die Kündigungsfrist beträgt in der Regel zwei Wochen. In diesem Falle ist der Wechsel zum Gasanbieter einfach durchzuführen. Alternative Gasanbieter sind in der Regel günstiger, gewähren den Neukunden attraktive Boni und Rabatte. Die eingeschränkte Preisgarantie sichert zwar nicht hundertprozentig den festen Gesamtpreis, sorgt jedoch für Preissicherheit in puncto Gasverbrauch. Aus den AGBs ist ersichtlich, dass die eingeschränkte Preisgarantie nicht für Steuern oder Abgaben gilt, die dem Versorger auferlegt werden. Er kann diese Abgaben dem Kunden belasten.

Ökogas

Alternativen Gasanbieter finden

Alternative Gasanbieter offerieren Ökogas. Der Gasanbieter Simplygreen garantiert 100 % Ökogas. Das aktuelle Angebot offeriert bei einem Jahresverbrauch von 15.000 kWh einen monatlichen Abschlag in Höhe von 76,25 Euro. Ein Jahr eingeschränkte Preisgarantie wird garantiert.

Günstige alternative Gasanbieter

Viele Kunden legen Wert auf den Bereich Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Gas ist gleichbleibend in der Qualität, unabhängig von den unterschiedlichen Tarifen. Daher liegt der Fokus auf günstige Gasversorgung. Der Gasvergleich Gasanbieter hat die günstigsten Gasanbieter gefiltert, Fuxx ist als einer davon. Folgende Angebote sind präsent:

Angebotsbezeichnung Boni / Preisgarantie Vertragslaufzeit, Kündigungsfrist
Grundtarif 12 Monate Preisgarantie 12 Monate, 6 Wochen
Spar plus Gas 15 % Bonus, zuzüglich Preisgarantie 12 Monate 12 Monate, 6 Wochen
Spar-Fuxx Gas Kundenbonus, Preisgarantie 12 Monate 12 Monate, 6 Wochen

Der alternative Gasanbieter Knauber Erdgas wurde Gasanbieter Testsieger und präsentiert drei interessante Angebote. Der Vergleich wurde für einen Gasverbrauch von 15.000 kWh durchgeführt:

Angebotsbezeichnung Abschlag Grundpreis Preisgarantie
Sicher 12 80 € 16,25 € 12 Monate
Sicher 24 83 € 16,25 € 24 Monate
Sicher 36 86 € 16,25 € 36 Monate
zum alternativen Gasanbieter wechseln

Die Laufzeit für das erste Angebot beträgt 12 Monate, während die anderen beiden Tarife 24 Monate Vertragslaufzeit beinhalten. Beim Wechsel vom Grundversorger zu diesem Gasanbieter werden in der Regel 29 % gespart. Der alternative Gasanbieter Montana wurde auf den zweiten Platz gestellt. Der Bereich Kundenservice und die optimalen Vertragsbedingungen sorgten für diese Beurteilung. Der dritte Platz wurde von Team Energie belegt. Die Vertragsbedingungen und Serviceleistungen wurden ebenfalls als gut bewertet. Stiftung Warentest wertet alternative Gasanbieter (→ Stiftung Warentest Gasanbieter) nach folgenden Kriterien:

  • Die Vertragslaufzeit von maximal 12 Monaten ist akzeptabel,
  • 6 Wochen Kündigungsfrist sind üblich,
  • die Preisgarantie sollte die gesamte Vertragslaufzeit umfassen,
  • nur ein monatlicher Abschlag ist akzeptabel,
  • Vorauskasse und Paket-Tarife werden von Stiftung Warentest als negativ gewertet.

Gaspreise und Prognosen:

  • Der aktuelle Gaspreis beträgt durchschnittlich 5,69 Cent,
  • die Prognose für 2019 sagt einen Preis von 6,0 Cent voraus.

Die Gaspreisentwicklung in den letzten 12 Monaten wurde mit 5 % Erhöhung bewertet. Billige Gasanbieter sind durchaus in Erwägung zu ziehen, denn wie bereits erwähnt, Qualitätsunterschiede gibt es nicht, nur unterschiedliche Tarife. Wenn Preisgarantien angeboten werden, ist der Wechsel zu einem Gasanbieter aus diesem Bereich durchaus lukrativ. Die Billig-Gas-Pakete sind allerdings zu überprüfen. Eine bestimmte Gasmenge wird außerordentlich billig angeboten, so weit ist das Paket auch vorteilhaft. Wird jedoch mehr Gas verbraucht, wird die zu viel verbrauchte Gasmenge immens teuer in Rechnung gestellt. Wurde weniger Gas verbraucht, ist eine Rückerstattung jedoch nicht vorgesehen. Niemand kann seinen Gasverbrauch so genau bestimmen, um diese Alternative tatsächlich als optimale Ersparnis zu bewerten. Stiftung Warentest warnt eindringlich vor dieser Methode.

Alternative Gasanbieter im Bereich Biogas

Drei empfehlenswerte alternative Gasanbieter sind Polarstern, Naturstrom und Greenpeace Energy. Polarstern garantiert Biogas, welches aus Abfallprodukten gewonnen wird. Naturstrom bietet Biogas zu 100 % an, allerdings kann der Kunde auch ein Gasgemisch buchen, welches aus 10 oder 20 % Biogas besteht. Greepeace allerdings bietet Gas aus Windenergie an, sozusagen „Windgas“.

Kriterien, nach denen der alternative Gasanbieter gewählt werden sollte

Alternative Gasanbieter auswählen
  • Vertragslaufzeit nicht länger als 12 Monate,
  • Preisgarantie ist zu berücksichtigen,
  • die Zahlungsweise wird üblicherweise mit einem Abschlag monatlich gehandhabt,
  • Boni werden nicht immer sofort dem Kunden gutgeschrieben, in manchen Fällen erst nach einem Jahr.
  • Der Kundenservice ist außerordentlich wichtig. Die Erreichbarkeit darf sich nicht auf wochentags von 8 bis 17.00 Uhr beschränken. Bei Störfällen muss jederzeit ein Kontakt ermöglicht werden.

Fazit:

Alternative Gasanbieter sorgen in erster Linie für Ersparnisse. Wer etwas für die Umwelt tun will, kann sein Gas von den Ökogas-Anbietern beziehen. Das Vergleichsportal erleichtert die Suche nach dem passenden Gasanbieter. Jeder Verbraucher, der noch vom Grundversorger sein Gas bezieht, sollte sich schnellstens mit einem Vergleichsportal beschäftigen. Dieser Vergleich ist jährlich zu wiederholen, denn die Tarife, Konditionen und manchmal sogar die Gasanbieter ändern sich kontinuierlich. Wer 2017 der beste alternative Gasanbieter war, kann 2018 erst an fünfter Stelle sein. Daher ist ein Vergleich in bestimmten Zeitabständen sinnvoll. Die Qualität ist gleichbleibend; von welchem Anbieter das Gas geliefert wird, ist irrelevant. Somit kann der Schwerpunkt auf die tatsächliche Ersparnis liegen. Ohne Vergleichsportal ist eine Gegenüberstellung der Gasanbieter nicht ratsam, denn die Vielzahl der Anbieter mit insgesamt ungefähr 8.000 Tarifen sind ohne Hilfe eines Vergleichsportals unmöglich zu überprüfen. In Sekundenschnelle sind die passenden Gasanbieter gelistet, sodass der Vergleich nicht viel Zeit in Anspruch nimmt und außerdem kostenlos ist. Diese Gelegenheit sollte sich kein Verbraucher entgehen lassen. Regionale Gasanbieter sind in die engere Wahl zu nehmen. Attraktive Rabatte und Boni werden den Kunden zugesagt. Der Wettbewerb zwingt die Anbieter, sich Neukunden zu sichern, um über einen großen Kundenkreis verfügen zu können.

 

Weitere News: