Warum Sie Jährlich die Gaspreise vergleichen sollten

Obwohl der Energiemarkt in den letzten Jahren flexibler geworden ist, scheuen immer noch viele Verbraucher einen Wechsel ihres Gasanbieters. Dabei lässt sich mit einem Wechsel zu einem günstigeren Versorger eine Menge Geld sparen. Auf das Jahr gerechnet kann die Summe der Einsparungen Dank eines Gasanbieterwechsels mehrere hundert Euro ausmachen. Ein Betrag, der Ihr Haushaltsbudget spürbar entlastet und Geld für andere Dinge übrig lässt.

Gaspreise in Sekundenschnelle vergleichen

Warum Sie Jährlich die Gaspreise vergleichen sollten

Mit Hilfe des Internets ist ein Vergleich der Gaspreise in Sekundenschnelle durchgeführt. Hierfür müssen nur wenige Parameter in die entsprechenden Felder eingegeben werden. Meist sind das die Haushaltsgröße und der bisherige oder geschätzte Jahresverbrauch. Nur wenige Augenblicke nach der Eingabe erhalten Sie eine Übersicht über die Konditionen hunderter von Gasanbietern. Meist befindet sich auf den Vergleichsseiten noch ein Eingabefeld für Postleitzahlen. So können Sie schnell ermitteln, ob der jeweilige Gasanbieter auch Ihren Wohnort beliefert.

Gasanbieterwechsel ist unkompliziert

Der Wechsel zu einem neuen Gasversorger gestaltet sich völlig unkompliziert. Dem ausgewählten neuen Unternehmen müssen nur einige wenige Angaben übermittelt werden: Die Lieferanschrift, der Name des bisherigen Versorgungsunternehmens und die Kundennummer, unter der die Abrechnung dort erfolgte, sowie die Zählernummer. Die weiteren Formalitäten klärt der neue Versorger mit dem bisherigen Gaslieferant ab. Von dem erhalten Sie noch eine Endabrechnung und wenn diese beglichen wurde, steht Ihrem Bezug günstigeren Gases nichts mehr im Weg.

Vertragslaufzeit muss eingehalten werden

darum sollten sie Jährlich die Gaspreise vergleichen

Ein Wechsel kann natürlich nur ab dem Zeitpunkt wirksam werden, wenn die alte Vertragslaufzeit abgelaufen ist. Haben Sie sich beispielsweise über einen längeren Zeitraum hinweg an einen Versorger gebunden, weil Ihnen im Gegenzug dazu ein niedrigerer Preis gewährt worden ist, bleiben Sie über die vereinbarte Laufzeit an den Altversorger gebunden. Eine Ausnahme besteht dann, wenn das Gasunternehmen von sich aus den Preis erhöht. In diesem Fall können Sie von ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.

Starker Wettbewerb unter den Gasversorgern

Durch die große Zahl von Gasanbietern (zur Zeit über 700 in Deutschland) herrscht auf dem Markt ein starker Wettbewerb unter den Versorgern. Dieser wird in der Hauptsache über den Preis geführt. Sie können als Kunde davon profitieren, indem Sie die Angebote in Abständen regelmäßig vergleichen. Einmal im Jahr genügt, da sich die Laufzeit der Verträge häufig über diesen Zeitraum erstreckt. Der Aufwand beträgt nur wenige Minuten, kann Ihnen aber eine hübsche Summe Geld einsparen.

 

Weitere Ratgeber: