Billigster Gasanbieter: So finden Sie ihn zuverlässig

Billigster Gasanbieter

Gas und Strom können die Lebenskosten stark nach oben schrauben. Schnell kommt daher die Frage auf, wie sie sich senken lassen. Dies ist natürlich durch ein geschicktes Energiesparen möglich, was jedoch nicht selten mit einer Umstellung der Gewohnheiten einhergeht. Wenn Sie Ihr Leben nicht umstellen möchten, aber trotzdem an Gaskosten sparen wollen, sollten Sie nach dem billigsten Gasanbieter suchen. Dies klingt komplizierter als es ist. Mit wenigen Klicks und ein paar persönlichen Angaben lässt sich der billigste Gasanbieter mithilfe eines Tarifrechners zuverlässig sowie schnell finden. Probieren Sie es aus! Sie werden erstaunt sein, welches hohen Einsparungspotenzial in den Energiekosten steckt.

Per Vergleichsrechner zum billigsten Gasanbieter

Der Vergleichsrechner zur Findung des billigsten Gasanbieters leistet Ihnen gute Dienste. Er hilft Ihnen, in kurzer Zeit den Energieversorger in Ihrem Wohnort zu finden, mit dem Sie nachhaltig an Kosten sparen. Seine zahlreichen Vorteile sind:

  • unabhängig, kostenfrei und objektiv
  • vergleicht alle seriösen Anbieter in wenigen Sekunden
  • übersichtliche Aufstellung der Ergebnisse
  • detaillierte Aufführungen der Konditionen des Energieanbieters
  • sofortiger Onlineabschluss ohne Vermittlungsgebühr möglich
  • Einsparungen von bis zu 1.000 Euro jährlich möglich
  • Suche nach dem billigsten Gasanbieter erfolgt komplett anonym

So funktioniert der Tarifrechner

Die Technik hinter dem Tarifrechner ist zwar komplex, aber die Anwendung des Tarifrechners ist für Sie als Verbraucher denkbar einfach. Sie müssen dafür nur den Vergleichsrechner aufrufen und zwei Informationen parat haben:

  • Ihren Strom- und Gasverbrauch pro Jahr (steht auf der letzten Abrechnung)
  • Ihre Postleitzahl

Nachdem Sie diese zwei Eckdaten eingegeben haben, klicken Sie mit dem Cursor auf das Feld „Suchen“. In kürzester Zeit sucht Ihnen das System ausgehend von Ihren eingegebenen Daten den billigsten Gasanbieter sowie weitere günstige Alternativen dazu aus. Sie haben im weiteren Verlauf zudem die Option, die Resultate zu spezifizieren. Dies bedeutet: Sie können eingeben, ob Sie lediglich Ökogas wünschen oder ob Sie Energie für Ihr Gewerbe suchen. Einfacher könnte sich ein Vergleich der unterschiedlichsten Anbieter damit nicht gestalten.

Schnell zum billigsten Gasanbieter wechseln

zum billigsten Gasanbieter wechseln

Sie haben per Tarifrechner den billigsten Gasanbieter gefunden? Herzlichen Glückwunsch. Somit können Sie schon bald wertvolles Euros einsparen. Lediglich ein Wechsel zum billigsten Gasanbieter ist erforderlich, der sich so einfach wie die Suche nach einem Energieversorger gestalten kann. Sie füllen dafür nur noch das Antragsformular aus, in welches Sie Ihren Namen, Ihre Anschrift sowie Zählernummer und die Adresse Ihres derzeitigen Energieanbieters eintragen. Dies können Sie komfortabel online tun. Die Zählernummer können Sie übrigens der letzten Gasrechnung entnehmen oder Sie werfen einen Blick auf Ihren Strom- und Gaszähler. Sobald Sie das Antragsformular komplett ausgefüllt haben, schicken Sie es mit einem Klick an den billigsten Gasanbieter. Portokosten oder eine Vermittlungsgebühr fallen nicht an.

Tipps zur Kündigung

Die Kündigung Ihres derzeitigen Energieanbieters gestaltet sich zumeist sehr einfach. Normalerweise kündigt der neue Gasanbieter für Sie den bestehenden Vertrag. Sie müssen jedoch beachten, dass es zwei Ausnahmen von der Regel gibt. Sollte Ihr Laufzeitvertrag in kürzester Zeit auslaufen oder sollten Sie auf Ihr Sonderkündigungsrecht aufgrund von einer Preiserhöhung pochen, dann müssen Sie die Kündigung durchführen. Nur so können Sie sicherstellen, dass der bisherige Anbieter Ihre Kündigung fristgerecht erhält. Sollte er dies nämlich nicht tun, verlängert sich Ihr Vertrag automatisch um weitere sechs bzw. zwölf Monate.

Wichtiger Hinweis: Wenn die Ausnahmefälle bei Ihnen zutreffen, sollten Sie die Kündigung per Einschreiben vornehmen. So können Sie sicher sein, dass Ihr bisheriger Energieversorger Sie tatsächlich erhält. In die Kündigung gehören Ihr Name, Ihre Kundennummer und Ihre Adresse. Außerdem sollten Sie in dem Schreiben darum bitten, dass Sie eine schriftliche Bestätigung des Kündigungstermins erhalten. Sollten Sie unsicher sein, wie solch ein Kündigungsschreiben formuliert wird, finden Sie online zahlreiche kostenfreie Kündigungsformulare für Gas- und Stromanbieter. Diese müssen Sie dann nur noch ausfüllen.

Klappt ein Gasanbieterwechsel immer?

Gasanbieter Preise vergleichen

Ein Anbieterwechsel ist in der Regel immer möglich. Sehr selten klappt ein Wechsel zum billigsten Anbieter allerdings nicht. Die Gründe dafür können folgende sein: Sie sind noch an einen Vertrag mit einem anderen Gasanbieter gefunden. Nach Ablauf der Vertragszeit können Sie dann wechseln. Leben Sie in den Grenzregionen zur Schweiz oder zu Österreich? Auch dann kann es sein, dass Sie nicht zu einem deutschen Gas- und Stromanbieter wechseln können. Bei einer unzureichenden Bonität kann es ebenfalls sein, dass ein Wechsel zum billigsten Gasanbieter nicht möglich ist.

Keine Angst vor Versorgungsengpässen

Wenn für Sie ein Wechsel zum billigsten Gasanbieter möglich ist, dann müssen Sie sich nicht vor einem Versorgungsengpass fürchten. Es besteht in Deutschland eine Versorgungssicherheit. Dies bedeutet, dass im Zweifelsfall die örtliche Grundversorgung einspringt. Sie werden also in 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr mit Strom und Gas versorgt sein. Auch dies trägt da zu bei, dass ein Wechsel zum günstigen Gas- und Stromanbieter äußerst unkompliziert ist.

Fazit: Mit dem billigsten Gasanbieter sparen Sie viel Geld

Mithilfe des Tarifrechners profitieren Sie schon bald von einem billigen Gasanbieter. Dadurch können Sie großartige finanzielle Einsparungen erzielen, die Ihre jährlichen Kosten signifikant senken. Da der Vergleichsrechner kostenfrei ist, können Sie nichts falsch machen. Geben Sie sogleich Ihre individuellen Daten zum Verbrauch und Ihre Postleitzahl ein und schon erhalten Sie einen Überblick über lohnenswerte Energieanbieter!

 

Weitere News:

 

zum Gas Preisvergleich >>