Seriöse Gasanbieter 2018 vergleichen und durch einen Wechsel viel Geld sparen

Gasanbieter vergleichen

GAS PREISVERGLEICH

Beim Gasanbieter Vergleich kann man auf sehr einfache Weise die unterschiedlichen Versorger vergleichen.

zum Preisvergleich
Stromanbieter vergleichen

STROM PREISVERGLEICH

Die Vorteile von einem Stromanbieter Vergleich liegen nicht alleine darin, dass man die Kosten auf einen Blick sehen kann.

zum Preisvergleich
 

Aktuelle Ratgeber

Ratschläge zum Heizkosten einsparen

Zwanzig Ratschläge zum Heizkosten einsparen

Die Heizkosten nehmen einen großen Anteil an den Nebenkosten ein. Es macht deshalb Sinn, die Heizkosten einsparen zu wollen. Es gibt viele Tipps, die zu einer enormen Einsparung der Heizkosten führen können.
Weiterlesen...

Gasnetzzugangsverordnung

Gasnetzzugangsverordnung erklärt

Die Gasnetzzugangsverordnung wird als eine Durchführungsverordnung zum Energiewirtschaftsgesetz für die Liberalisierung von Deutschlands Gasmarkt verstanden. In dieser Verordnung wird die Öffnung des Gasmarktes für Deutschland festgehalten und geregelt.
Weiterlesen...

 

Strom und Gas sind zwei Kostenblöcke in der Haushaltskasse, die sehr hoch sein können. Gleichzeitig sind sie fürs Leben jedoch unerlässlich, da sie zum Kochen, Heizen, Duschen und vieles mehr gebraucht werden. Um nicht ständig daran zu denken, wie sich der Strom- und Gasverbrauch senken lässt, kann der Anbieter gewechselt werden. Doch wie gelingt dies? Vor dem Wechsel steht ein Stromanbieter Vergleich und Gasanbieter Vergleich. Nur auf diese Weise lässt sich ohne großen Aufwand und in kurzer Zeit ein preiswerter, seriöser Gasanbieter ausmachen. Einsparungen von mehreren Hundert Euro sind möglich, die die Haushaltskasse aufpolstern.

Gasvergleich der Gasanbieter zum Nulltarif: einfach, objektiv und schnell

Seriöse Gasanbieter

Anders als bei vielen anderen Produkten merkt der Verbraucher nur am Preis, wenn er einen Wechsel des Gasanbieters eingeleitet hat. Das Gas in den Leitungen hat für ihn immer die gleiche Qualität. Über diesen Punkt müssen sich Verbraucher daher keine Gedanken machen. Stattdessen können sie ohne Einschränkungen einen Gasvergleich der Gasanbieter per Vergleichsrechner durchführen. Er stellt alle seriösen Gasanbieter und ihre Leistungen gegenüber, sodass sich binnen weniger Sekunden lohnenswerte Gasangebote einsehen lassen.

Durch diese Vorteile begeistert der Gaspreisvergleich:

  • komplett kostenfrei
  • bester Gasanbieter nach den individuellen Wünschen ist schnell gefunden
  • berücksichtigt alle seriösen Gasanbieter
  • ohne versteckte Kosten
  • objektiver Vergleich
  • bei Online-Vertragsabschluss keine Vermittlungsgebühr
  • detaillierte Leistungs- und Kostenübersicht der seriösen Gasanbieter

Hinweis: Einige günstige Gasanbieter locken Neukunden mit Boni. Diese sind mit Skepsis zu betrachten, denn sie können mit Verpflichtungen wie einer langen Vertragslaufzeit verbunden sein. Ratschläge von Stiftung Warentest der Gasanbieter besagen daher: Die günstigsten Gasanbieter zeichnen sich durch umfangreiche Preisgarantien aus. Die Vertragszeiten sind nicht sehr lang, um bei Bedarf zu einem neuen Gasanbieter wechseln zu können.

Seriöse Gasanbieter im Test: Wie funktioniert der Vergleichsrechner?

Seriöse Gasanbieter Vergleichsrechner

Um selbst einen Gasanbieter Test durchzuführen, ist ein Vergleichsrechner unerlässlich. Für diesen ist kein technisches oder fachliches Wissen erforderlich. Lediglich folgende Informationen müssen für den Gasanbieter Tarifvergleich vorhanden sein:

  • Postleitzahl des Wohnortes
  • ungefährer Verbrauch in kWh
  • Bonusangebote sollen berücksichtigt werden ja/nein
  • seriöse Gasanbieter mit Ökogas gewünscht oder nicht
  • Gasnutzung gewerblich oder privat
  • Laufzeit des Vertrags
  • Kündigungsfrist
  • Preisgarantiedauer und Preisgarantieart
  • Empfehlungsquote

Diese Daten nimmt der der Rechner für einen Gasanbieter Preisvergleich anonym auf. In wenigen Sekunden ermittelt er den besten Gasanbieter anhand der individuellen Angaben. Zweifelsohne gibt es keine effizientere Weise, Gasanbieter günstig zu finden.

Gasanbieter kündigen: So klappt der Wechsel zum seriösen Gasanbieter

Gasanbieter kündigen

Billige Gasanbieter sind mithilfe des Tarifrechners schnell gefunden. Fast genauso rasch ist der Wechsel zum neuen Strom und Gasanbieter. Wer bisher die Grundversorgung nutzt, der profitiert in der Regel von einer kurzen Kündigungsfrist von zwei Wochen. Sehr schnell kann daher zu einer Alternative an Gasanbieter gewechselt werden. Um die Kündigung müssen sich ebenfalls keine Gedanken gemacht werden, da seriöse Gasanbieter diese für den Kunden übernehmen. Eine andere Sachlage stellt sich dar, wenn es einen Sondervertrag gibt und der Vertrag in wenigen Tagen ausläuft. Verbraucher sollten dann selbst den Gasanbieter kündigen, bevor sie zum seriösen Gasanbieter wechseln. Die Kündigung sollte zudem per Einschreiben erfolgen, damit sie pünktlich den Anbieter erreicht und dieses offiziell dokumentiert wird.

Billigster Gasanbieter gefunden: Greift bei mir das Sonderkündigungsrecht?

Fast alle seriösen Gasanbieter ermöglichen ein Sonderkündigungsrecht, sofern sie ihre Gaspreise erhöhen. Die Fristen für das Sonderkündigungsrecht können sich allerdings unterscheiden, weswegen sich ein Blick in den bestehenden Vertrag als unerlässlich erweist. In der Regel sind es zwei bis vier Wochen. Ein Umzug steht an? Auch dann ist eine außerordentliche Kündigung zumeist kein Problem.

Seriöse Gasanbieter: Thema Versorgungssicherheit

Beim Wechsel zu einem der seriösen Gasanbieter profitieren Verbraucher von einem soliden, zuverlässigen Service. Zudem gibt es in Deutschland die sogenannte Versorgungssicherheit. Ganz gleich, ob sich für einen Gasanbieter ohne monatliche Grundgebühr oder mit Grundgebühr entschieden wird, Ausfälle bei der Energieversorgung entstehen durch den Wechsel nicht. Für eine nahtlose Energiebelieferung garantieren die seriösen Gasanbieter. Sofern der alte Vertrag sich nicht sofort an den neuen Gasvertrag anschließt, überbrückt von selbst der örtliche Grundversorger diese Lücke. Im Klartext heißt dies: Mit einem Wechsel zu einem der seriösen Gasanbieter ändern Verbraucher nur den Namen des Anbieters auf der Rechnung und die Kostenbelastung. Alles andere bleibt gleich. So risikofrei ist der Gasanbieterwechsel!

Tipps für die Gasanbieterwahl

Augen auf bei der Gasanbieterwahl! Der Tarifrechner zeigt seriöse Gasanbieter mit preiswerten Konditionen an. Zusätzlich sollte der Verbraucher ganz genau schauen, inwiefern der Anbieter eine Preisgarantie gibt. Immerhin bleiben die Gaspreise nicht konstant. Selbstverständlich werden selbst seriöse Gasanbieter keine Garantie für viele Jahre geben, aber sie geben eine Preisgarantie für einige Monate. Dies schützt mittelfristig vor unangenehmen Überraschungen. Beachtenswert ist hierbei, dass bei einer Gaspreiserhöhung das Sonderkündigungsrecht greift. Der Kunde kann also zu einem anderen Gasanbieter wechseln. Eine andere Sachlage stellt sich jedoch dar, wenn sich die Steuern erhöhen. Diese Kostenerhöhung darf der Gasanbieter an die Kunden weitergeben. → Gasanbieter Testsieger

Wie bereits erwähnt, ist auch Vorsicht bei Boni geboten. Sie sind ein netter Anreiz, aber sind oft an Tarife geknüpft, die nur wegen der Boni preiswert sind. Im zweiten Jahr sind die Tarife teurer, da der Bonus wegfällt. Wer einen Tarif mit Bonus wählt, sollte sich darauf vorbereiten, nach dem ersten Jahr erneut den Gasanbieter zu wechseln.

Wechsel zu seriösen Gasanbietern: Kann mich der neue Anbieter ablehnen?

Seriöse Gasanbieter ablehnen

Der billigste Gasanbieter ist gefunden. Online wird der Neuvertrag ausgefüllt und abgeschickt. Der neue seriöse Gasanbieter lehnt jedoch den Vertrag ab. Warum kann dies passieren? Hinter diesem Ausnahmefall stehen zumeist folgende Gründe:

  • Es besteht derzeit noch ein Vertrag mit dem bisherigen Anbieter. Sobald die Vertragslaufzeit abgelaufen ist, kann der Wechsel zum neuen, seriösen Gasanbieter erfolgen.
  • Die Adresse liegt im Grenzgebiet von der Schweiz oder Österreich, weswegen deutsche, günstige Gasanbieter ihren Service nicht anbieten dürfen.
  • Die Bonität des Antragsstellers ist unzureichend.

Es ist unwahrscheinlich, dass seriöse Gasanbieter die Vertragsanfrage ablehnen. Tritt dieser Fall ein, sollten Verbraucher zum Telefon greifen und direkt beim Anbieter nachfragen.

Schlechter Schufa-Eintrag: Gibt es seriöse Gasanbieter ohne Schufa?

Wer einmal einen negativen Schufa-Eintrag erhalten hat, der ist für die nächsten Jahre bei der Gasanbieterwahl ein wenig eingeschränkt. Aber diese Einschränkungen sind nicht so erheblich, wie einige Verbraucher denken. Es gibt Möglichkeiten, trotz Schufa-Eintrag zum günstigen Gasanbieter zu wechseln:

  • beim preiswerten, seriösen Gasanbieter in Vorkasse gehen
  • eine Kaution entrichten
  • sich für Pakettarife entscheiden
  • persönlich mit dem Gasanbieter sprechen

Seriöse Gasanbieter möchten potenzielle Neu-Kunden trotz ihres negativen Schufa-Eintrags nicht vor den Kopf stoßen. Sie sind auf der Suche nach Kunden, aber benötigen in diesem Fall eine Form von Zahlungssicherheit. Ist diese gewährleistet, klappt der Wechsel zum billigsten Gasanbieter trotz Schufa-Eintrag.

Wechsel zum seriösen Gasanbieter online

Seriöse Gas- und Stromtarife

Hat der Vergleichsrechner den Verbraucher zum besten Gasanbieter geführt, kann dieser sogleich den Online-Antrag für einen Neu-Vertrag ausfüllen. Dies ist nicht kompliziert und dauert auch nur wenige Minuten. Bereits nach ein paar Tagen erreicht den Verbraucher die Antwort, ob ein Gasanbieterwechsel zum billigsten Gasanbieter möglich ist. Mit einer hohen Wahrscheinlichkeit wird der Vertragsanfrage zugestimmt und nach Ablauf der Kündigungsfrist des bestehenden Vertrags, kann der Verbraucher zu vergünstigten Konditionen Energie beziehen. Lediglich wer einen negativen Schufa-Eintrag hat, muss darum bangen, ob die Vertragsanfrage angenommen wird. Bei zu vielen Anbietern sollte dann keine Vertragsanfrage per Online-Antrag gestellt werden, da bereits die Anfragen sich negativ auf die Schufa-Einstufung auswirken können. Stattdessen ist dann eine Kontaktaufnahme per Kontaktformular ratsam.

Spare ich durch einen Gasanbieterwechsel Geld?

Auf diese konkrete Frage kann es leider keine konkrete Antwort geben. Zu unterschiedlich sind die Ausgangbedingungen verschiedener Verbraucher. Es existieren allerdings grundsätzlich erhebliche Unterschiede bei der Preisgestaltung der seriösen Gasanbieter. Durch einen geschickten Wechsel lassen sich daher viele Euros einsparen. Ein Tarifvergleich per Vergleichsrechner verschafft darüber einen Überblick. Wer bereits beim billigsten Gasanbieter ist, sollte alle sechs bis zwölf Monate checken, ob es nicht neue, preiswertere Tarife von seriösen Gasanbietern gibt.

Schon an Klimatarife und Biogasverträge gedacht?

Der Vergleichsrechner für billige Gasanbieter fragt den Interessenten, ob er Klimatarife und Biogas bei seiner Suche berücksichtigen möchte. Hinter dem Begriff Biogas verbirgt sich eine Energie, welche teilweise oder aber gänzlich aus Anlagen mit erneuerbarer Energie stammt. Der Biogasmarkt ist derzeit noch verhältnismäßig klein. Ob und inwiefern er sich in den nächsten Jahren vergrößern wird, bleibt abzuwarten. Auch Klimatarife lassen sich beim Vergleichsrechner einbeziehen. Diese Tarife beziehen sich auf Anbieter, die das CO2 – welches sich durch die Gasproduktion entwickelt – durch Projekte zum Klimaschutz ausgleichen. Dies kann unter anderem durch eine Waldaufforstung geschehen. Beachtenswert bei den Klimatarifen ist, dass diese sogar zu den preiswertesten Tarifen gehören können. Einen Öko-Tarif sollten Sparfüchse daher nicht im Vorhinein ausschließen.

Geld sparen durch billige Gasanbieter und schlaues Alltagsverhalten

Seriöse Gasanbieter Gaskosten senken

Durch einen Wechsel zu seriösen Gasanbietern mit Billigtarifen lässt sich viel Geld sparen. Er ist damit die Basis, um jährlich an Versorgungskosten zu sparen. Zusätzlich lässt sich auf andere Weise Geld bei der Energieversorgung einsparen. Das gelingt durch ein intelligentes Handeln. Folgende Tipps geben eine Hilfestellung:

  • Räume nur gut heizen, wenn sie genutzt werden
  • kaum genutzte Räume und Schlafzimmer bei einer Temperatur von 18 °C lassen
  • durch die Senkung der Raumtemperatur um 1 °C sind Einsparungen von 6 % pro Jahr möglich
  • programmierbare Thermostate für eine automatische Temperaturregelung Tag und Nacht
  • Heizkörper nicht zustellen
  • Stoßlüften
  • sparsam mit Warmwasser umgehen

Für die Umwelt und den Geldbeutel ist daher die beste Option: Per Tarifrechner seriöse Gasanbieter mit preiswerten Tarifen finden und umgehend wechseln!